NEUES

UNPLUGGED - KONZERTE - EIN ERLEBNIS
 

Die Wohnzimmer-Konzerte nach den mittleren und großen der vergangenen Jahre - gänzlich ‘unplugged’, unmittelbar, dicht und nah am Publikum, waren bis 2018 ein besonderes Konzert-Erlebnis.

 

“Eine freie, schwebende Leichtigkeit.“

B. Nikitakis, KRundschau

DER ROTE SALON - WOHNZIMMERKONZERTE

 

Die Akzente der Gitarreninstrumente (Albrecht Zummach), die schwebenden Klänge des Vibraphons (Clemens Dreyer), der Gesang (Joe Knipp) und die Kontrapunkte witziger und böser Texte - zu hören im ‘Roten Salon’,

Die Presse schrieb über den letzten Auftritt:

 

“Es ist schon ziemlich kühn, ein Programm Schnee von gestern zu nennen - wie es das Trio mit dem ebenfalls augenzwinkernden Namen Zinnober bei seiner aktuellen CD getan und umgehend den Preis der Schallplattenkritik eingeheimst hat. In besagtem Schnee ist keineswegs Eisiges, dafür aber durchaus Bissiges sowie je eine Prise Nostalgie und Melancholie verborgen. Wortwitz, Wärme und Intelligenz charakterisieren das Trio Zinnober - Joe Knipp ist der urbane Poet, der sich gern mal einen Ausflug ins scheinbar Sinnfreie gönnt, Albrecht Zummach weiß mit den musikalischen Spielbällen virtuos zu jonglieren, intelligentes Vergnügen ist garantiert…”

Über DIE KÄFER - DAS ROTE ALBUM schreibt A. Pisu: "Knipp hat den Wortwitz eines Ernst Jandl, die Melancholie Wolfgang Borcherts. Es finden sich surrealistische und dadaistische Anklänge, und Zummach mischt munter musikalische Elemente wie Volkslied, Balladen, Musical und Pop-Musik zusammen. Die Songs, die zu hören sind, stammen aus dem Repertoire des Kölner Chanson-Trios 'Zinnober', zu dem neben Knipp und Zummach noch Clemens Dreyer gehört. Er ist ein kongenialer Begleiter der drei Darstellerinnen, der sie unaufdringlich unterstützt und ihnen Raum lässt."

ZINNOBER - DIE MUSIK

 

Z I N N O B E R - Gesang, Vibraphon, Gitarre, Bassgitarre, Ukulele, CrackleBox - das sind die Zutaten für eine MUSIK, die einen einzigartigen Klang entfaltet, kraftvoll und transparent, Songs zwischen Poesie und Ironie, Mittag und Mondschein. Das Publikum verlässt die Konzerte getroffen - von “Scharfschützen im romantischen Gewand”. (Kölnische Rundschau).

 

Z I N N O B E R spielte seit der Gründung 1984 bis 2018 in gleicher Besetzung (Dreyer/ Knipp/ Zummach) und gastierte in wichtigen Theatern und auf renommierten Bühnen deutschlandwei. In der Schlosserei des Schauspiels Köln, in der Alten Oper Frankfurt, im Theater Freiburg, auf Bühnen in Baden-Baden, Berlin, Hamburg, München…

 

Z I N N O B E R Die letzte große Konzertserie hatte die Band 2010/11 im 'Alten Pfandhaus’ Köln. Die dort entstandenen Aufnahmen wurden im Album “ZINNOBER live im Alten Pfandhaus” veröffentlicht.

© 2015 by ZINNOBER

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle